Aktivitäten mit dem Hund, Agility, Dog dancing , Clickertraning

Agility, Was ist Agility ?

Agility ist also ein Hundesportart, die Ende der 70er Jahre (1978) in England zum erstmals  im Februar auf der Ausstellung (Crufts) gezeigt wurde. Um eine halbe Stunde Pause zu füllen, hatte ein Mitglied des Organisationsvorstandes in Zusammenarbeit mit anderen Hundefreunden die Vorstellung, Pferde-Jumping aber mit Hunden. Dann 1979 hatte der Kennel Club Aglility anerkannt und veröffentlichte offizielle Regeln. Aber erst 1988 konnte man den ersten  Europa Challenge in Agility sehen ,(leider ohne englische Starter wegen der Quarantäne!) (1 Championnat Suisse war 1991) (1 Weltmeisterschaft1996) (1 Europa Championat 1992).

Es gibt von der FCI ein Internationales Reglement das von einem zum anderen Land leicht ändern kann.

 

Um was geht es im Agility?

Agility ist ein Hindernislauf , hoch und weit springen, Tunnels oder Slalom durchlaufen  oder auf  den Tisch springen und eine Position einnehmen Sitz, Platz, Steh, wie der Richter es möchte . Es gibt die A Wand, Wippe, Passelrelle usw.

                             

Im Hindernislauf  muss vom Hund ein festgelegter Weg gelaufen werden, ohne Fehler und so schnell wie möglich. Es ist zum einen, ein schneller  und auch ein Geschicklichkeitslauf. Für jede Stange die übersprungen wird und zu Boden fällt werden 5 Strafpunkte gegeben. Sowie bei der A Wand, Passerelle und Wippe muss der Hund immer mit 1 Pfote, beim rauf und runter gehen vom Gerät, die rote Zone berühren , wenn er das nicht tut, hat er wieder 5 Strafpunke. Der Slalom muss vom Hund im Zick-Zack durchlaufen werden ohne eine Stange zu überspringen.

               

        

 

Wenn sie mehr über Agility und Vereine wissen wollen hier ein Link der CLA    http://agility-cla.jimdo.com/